Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1987 - 

Aval pv will mehr Farbe in die Bürowelt bringen:

Kommunikationstechnologie in neuem Look

Der Verbund von Kunst und Technik war nicht nur im artware-Zentrum zu bewundern. Auch die Berliner Aval Produktvertrieb (aval pv) GmbH demonstrierte auf der CeBIT in Halle 5, Stand E44, wie sich Kunst und Kommunikationstechnologie verbinden lassen.

Nicht nur, daß die Standgestaltung mit einem Schwimmbecken, riesigen Statuen und Beduinenzelten völlig aus dem Rahmen der überwiegend nüchternen High-Tech-Szenerie fiel. Auch die ausgestellten Produkte präsentierten sich in ausgefallenem Design. "Schließlich", so betonte Produktionsassistentin Eva Heinemeyer, "müssen Bürosysteme nicht immer telefongrau sein."

Ins Auge sprangen dabei vor allem die neuen "Design Terminals", deren Software nach Auskunft der Berliner die gesamte Bandbreite beweglicher Farbvorstellungen und Bildmanipulationen boten. Damit wollte aval pv Planern, Gestaltern, Technikern und Künstlern neue Möglichkeiten der Bildtransformation in TV-Qualität an die Hand geben.

Weitere Attraktion des aval-Teams war ein Prototyp des Computer-kompaß "Homer", installiert in einem Jaguar. Dieses satellitengesteuerte Orientierungssystem liefert dem Autofahrer laut aval pv alle relevanten geographischen Daten Europas, und der Farbmonitor des Computers zeigt die Fahrtstrecke im Kartenausschnitt. Bestimmt und interpretiert werden die exakte Position des Wagens über Satellit sowie die aktuelle Verkehrslage.