Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.12.2007 - 

Sharp: 2.1-Home-Cinema-System HT-DV40H

Kompakter Kinosound

Pünktlich zu Weihnachten bringt Sharp ein neues 2.1-Home-Cinema-System auf den Markt. Mit nur zwei Frontboxen und einem Subwoofer bietet es 5.1.-Surround-Sound ideal für Kunden, die möglichst wenig Technik im Wohnzimmer sehen wollen.

Von Ulrike Goreßen

Das neue Soundsystem passt sich im Design den LCD-TVs der Aquos-Linie von Sharp an.
Das neue Soundsystem passt sich im Design den LCD-TVs der Aquos-Linie von Sharp an.

Dank Dolby-Virtual-Speaker-Technologie kommt die Soundanlage "HT-DV40H" von Sharp mit nur zwei Frontboxen und einem Subwoover aus. Die 2.1-Lösung bietet dennoch laut Hersteller beeindruckenden 5.1-Surround-Sound und eignet sich laut Hersteeller somit perfekt für Wohn-lösungen, die ein größeres Boxen-Sortiment nicht zulassen.

Kino-Feeling auch im heimischen Wohnzimmer

"Das Aquos-LCD-Sortiment von Sharp ist groß und bietet unseren Kunden das perfekte Kinovergnügen im heimischen Wohnzimmer. Nun sorgen wir auch für den passenden Sound", steigt Marc Azad, Produktmanager des Bereichs Audio und Vision bei Sharp Electronics Germany/Austria, in das Thema Surround-Systeme ein. "Der Trend geht weiterhin zum voll ausgestatteten Heimkino. Wir wollen neben hochwertiger LCD-Technik mit dem HT-DV40H nun auch passende Anlagen für die akustische Untermalung anbieten", so Azad weiter.

Für den richtigen Klang sorgen 250 Watt Sinusleistung (2 x 75 W + 100 W) und diverse Audio-Technologien. Die "Audistry"-Sound-Technologie etwa bringt mehr Räumlichkeit im Klang und schafft durch natürliche Bässe, eine intelligente Lautstärkenregelung und die Mono-zu-Stereo-Sound-Kreation ein verbessertes Sounderlebnis. Die Dolby-Virtual-Speaker-Technologie, ein digitaler Signalprozessor für Soundeffekte und eine eigene Bass- und Höhenregelung runden die Audiofunktionen ab.

Das Front-Display ist übersichtlich und gibt Informationen zu den eingegebenen Bild- und Tonträgern wieder. Dabei spielt das System alle gängigen Formate wie DVD, DVD-R/RW, DVD+R/RW, CD-Audio, CD-R/RW, MP3, DivX und JPEG ab. Das Display ist Teil der hochwertig verarbeiteten Front-Partie des HT-DV40H, das sich vom Design her stark an die Aquos-LCD-TV-Familie anlehnt.

Anschlussfreudig und anpassungsfähig

Das Sharp-Sound-System ist auch sehr anschlussfreudig: Neben Standards wie SCART und einem 75-Ohm-Antennenanschluss verfügt es über einen USB-Host-Eingang zum Anschluss von MP3-Playern, einen HDMI-Ausgang mit Skalierung auf volle 1.080 Zeilen HDTV, einen Komponentenausgang mit Progressive Scan sowie weitere Anschlüsse für Digital und Analog Audio.

Zum Lieferumfang gehören unter anderem eine Infrarot-Fernbedienung, mit der sich auch Aquos-LCD-TVs bedienen lassen, sowie je ein HDMI- und USB-Kabel.

Das 2.1-Home-Cinema-System HT-DV40H von Sharp ist ab sofort für 499 Euro (UVP) erhältlich.