Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Zum Einsatz auf kleinen und mittleren Systemen:


12.10.1984 - 

Kompaktes Kassettenbandlaufwerk von HP

BAD HOMBURG (pi) - Mit dem neuen Kassettenlaufwerk HP 9144A in l/4-Zoll-Bauweise bietet Hewlett-Packard jetzt für die Datensicherung eine Alternative zum wiederholten Diskettenwechsel an.

Das Bandgerät ist für den Einsatz auf kleinen bis mittleren Computersystemen gedacht und für die Datensicherung von HP-Festplatten mit Speicherkapazitäten von bis zu 13 MB ausgelegt. Auf einer Kassette können HP-Angaben zufolge bis 67 MB gespeichert werden.

Benutzer von autonomen Arbeitsstationen und kleineren Mehrplatz-Systemen, die beispielsweise Applikationen im Bereich der Buchhaltung, technische Anwendungen mit vielen grafischen Darstellungen oder Anwendungen mit großen lokale Datenbanken betreiben, können mit Kassettenbandlaufwerk ihre Datensicherung schneller durchführen.

Das Bandlaufwerk kann in ein Tischgerät integriert oder in ein normales 19-Zoll-Gehäuse eingebaut werden. Derzeit wird die 12 000 Mark-Bandeinheit von der technisch-wissenschaftlichen Rechnerfamilie, HP 9000 Serie 200 und von den Echtzeitsystemen HP 1000 unterstützt. Noch in diesem Jahr will der Böblinger Rechnerproduzent das Laufwerk auch für den Arbeitsplatzrechner 150 sowie für die kommerzielle Rechnerfamilie HP 3000 anbieten.

Informationen: Hewlett-Packard GmbH, Postfach 1641, Bad Homburg v.d.H., Telefon 0 61 72/40 00