Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.10.2015 - 

EIZO FlexScan EV2750

Kompaktes und ergonomisches Eizo-Display

Arnd Westerdorf ist freier Journalist in Düsseldorf.
Eizo bringt mit dem Display Flexscan EV2750 ein 27-Zoll-Gerät mit völliger planer Front auf den Markt. Es ist ausdrücklich für Anwender konzipiert, die größten Wert auf Aussehen und Ergonomie legen.

Monitorspezialist Eizo bringt ein neues Widescreen-Gerät seiner Flexscan EV-Serie: Nach in diesem Jahr gelaunchten Modellen wie etwa dem EV2730Q kommt am Monatsbeginn das neue Full-Flat-Display Flexscan EV2750 heraus.

Der Hersteller hebt hier die völlige plane Front und weitere Merkmale hervor. Der Bildschirm hat ein entspiegeltes IPS-Panel (In-Plane Switching) mit einer Diagonale von 27 Zoll beziehungsweise rund 68,6 Zentimetern, einer QHD-Auflösung (Quad High Definition) von 2.560 mal 1.440 Bildpunkten, einem Kontrast von 1000:1 und einer Reaktionszeit von fünf Millisekunden.

Eizo Flexscan EV2750: Das Modell ist in zwei Farben erhältlich.
Eizo Flexscan EV2750: Das Modell ist in zwei Farben erhältlich.
Foto: Eizo Europe GmbH

Die Front des Bildschirms umgibt ein nur ein Zentimeter schmaler Rahmen inklusive Bedienelementen, so dass sich das Gerät auch für den Multimonitoring-Betrieb mit bis zu mehreren Monitoren eignet. Zwischen Anzeige und Rahmen verbleibe oben lediglich ein sechs Millimeter dü?nner schwarzer Glasrand, heißt es bei Eizo Europe in Mönchengladbach.

Das Gerät verfügt über die Schnittstellen Displayport, HDMI (High Definition Multimedia Interface), DVI-D (Digital Visual Interface) sowie über einen USB 3.0 Hub (Universal Serial Bus) mit einem Upstream- und zwei Downstream-Anschlüssen. Der Bildschirm integriert zwei Ein-Watt-Lautsprecher und einen Kopfhörerausgang.

Die Geräteausstattung runden ab die automatische Helligkeits- und Energiesparanpassung Ecoview (die von 350 Candela auf ein Candela pro Quadratmeter abgeregelt werden kann), die Flimmern entgegenwirkende Hybridsteuerung, der Picture-by-Picture-Modus bei bis zu drei angeschlossenen Rechnern und die Overdrive-Schaltung fu?r eine flu?ssige Wiedergabe bewegter Bilder ohne Bewegungsartefakte. Dazu kommen ein bequemes On-Screen Menü sowie die drei Programme Screenmanager Pro, Eizo Monitor Configurator und Eizo EcoView-Net, mit denen sich die Monitoreinstellungen per Maus und Tastatur, das Übertragen dieser Werte auf andere Monitore und die Kontrolle per Netzwerk vornehmen lassen.

Eizo empfiehlt seinen neuen Monitor Flexscan EV2750 für Anwender, die „größten Wert auf Aussehen und Ergonomie legen“ würden sowie für ein Arbeitsumfeld, in dem es auf ein kompaktes und modernes Design ankäme wie zum Beispiel „Bereichen mit Publikumsverkehr, in Börsen- und Handelsräumen sowie in Leitständen und Kontrollwarten und auf dem persönlichen Schreibtisch“.

Der Monitor wird in Schwarz und auch in Weiß angeboten. Der Hersteller nennt bei seinem Modell Eizo Flexscan EV2750 eine unverbindliche Preisempfehlung von 879 Euro, die eine Fünf-Jahres-Garantie mit Vor-Ort-Austauschservice umfasst. Das Informationsportal IT-Scope vermerkt je nach Farbton Händlereinkaufspreise zwischen 669,50 und knapp 739 Euro. Demnach ist das Gerätemodell bei einzelnen Distributoren entweder schon verfügbar oder im Zulauf.

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!