Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.04.1995

Kompatibilitaetsprobleme befuerchtet Verfuegbarkeit von Microsofts Exchange-Server noch ungewiss

FRAMINGHAM (IDG) - Ob Microsoft den Kommunikations-Server "Exchange" wie urspruenglich vorgesehen bis zur Jahresmitte ausliefern kann, muss derzeit eher bezweifelt werden. Europaeische Unternehmenssprecher setzen das Verfuegbarkeitsdatum fruehestens auf Dezember an.

Diese Einstellung sei zu pessimistisch, verlautet dagegen aus dem Headquarter in Redmond, Washington. Doch auf einen Termin moechte man sich auch dort nicht festlegen. Es handele sich offiziell um ein 95er Produkt, also werde der Exchange-Server noch in diesem Jahr ausgeliefert, beurteilt Produkt-Manager John Frederiksen allgemein die Lage.

An eine termingerechte Verfuegbarkeit kann derweil auch Matt Cain von der Meta Group nicht mehr glauben: An den vorhandenen Betaversionen muesse noch viel getan werden, zumal es sich um ein Enterprise-Produkt handele, bei dem die Kinderkrankheiten von vornherein auf ein Minimum reduziert werden muessten.

Einen Grund fuer die wiederholte Verschiebung des Zeitplans will Microsoft allerdings nicht nennen. Insider vermuten jedoch, nachdem sich ein Grossteil der Entwicklungsmannschaft mittlerweile auf Schnittstellen zur Migration und Interoperabilitaet konzentriert, dass es noch Kompatibilitaetsprobleme mit herkoemmlichen Host-basierten Mail-Systemen geben koennte. Von der Verzoegerung profitieren wird in jedem Fall der erklaerte Gegner Lotus, der fuer seine Groupware Notes eine erneute Schonfrist gewonnen hat.