Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

25.06.1995

Komponenten fuer das Monitoring Oracle plant die Integration zweier Administrations-Tools

FRAMINGHAM (IDG) - Mit zwei neuen Administrations-Tools will Oracle der zunehmend komplexeren Administration von verteilten Datenbanken in Client-Server-Umgebungen begegnen.

Unter dem Code-Namen "Battlestar" arbeitet das Unternehmen an einem grafischen Programm, mit dem sich per Drag and drop die Software-Verteilung, die Inventarverwaltung und die Administration von Oracle Workgroup Servern kontrollieren lassen. Als typisches Einsatzbeispiel nennt der Hersteller folgende Situation: Zur Installation einer neuen Anwendung werden im Regelfall Werkzeuge benoetigt, mit denen man die Datenbank schliesst, das SQL-Script laufen laesst und die Daten importiert, bis anschliessend die Datenbank wieder neu gestartet wird. Zur Verteilung der Software seien ebenfalls spezielle Programme noetig. Battlestar, das voraussichtlich im September zusammen mit dem Workgroup-Server ausgeliefert wird, soll diese Funktionen einschliesslich der Replikation zentral gehaltener Daten fuer verteilte Server in einem Programm vereinen.

Oracles zweites Management-Produkt hat die Bezeichnung "Mission Control" und ist speziell fuer Anwender mit umfangreichen Oracle-7- Datenbanken gedacht. Es soll die Basis-Features von Battlestar enthalten und ausserdem eine Plattform fuer Add-on-Komponenten bieten, etwa zum Monitoring von Performance, Replikationen oder von Oracles Kommunikationsprodukt "SQL Net". Die Auslieferung ist fuer Anfang naechsten Jahres vorgesehen. Beide Programme lassen sich sowohl auf Windows-NT- als auch auf Windows-95-Konsolen einsetzen.