Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Variable Vergütung oder Incentives?


11.01.1991 - 

Konferenz informiert über Gehaltssysteme bei Managern

FRANKFURT (pi) - Die Gehaltsfindung bei Führungskräften ist nicht einfach. Viele Unternehmen wollen ihre Führungsriege durch flexible Gehaltssysteme, Gratifikationen und Prämien an sich binden und zu noch besseren Leistungen anspornen. Die Konferenz "Gehaltssysteme für Führungskräfte, variable Vergütung und Incentive Schemes", die am 11. und 12. März 1991 in Frankfurt stattfindet, soll Personalverantwortliche zu diesem Themenbereich informieren.

Über die Gehaltspolitik der BHF-Bank in Frankfurt, die subjektiven und objektiven Instrumente bei der Gehaltsfindung spricht der Personalleiter Dietmar Schmid. Heiko Römling hält einen Vortrag über Mitarbeiterbeteiligungen, Direktversicherungen, Gehaltssplitting bei Auslandsaufenthalt und steuerlich effiziente Vergütungen. Weitere Themen der Veranstaltung, die von MCF Management Circle in Frankfurt organisiert wird, sind Bonus- und Incentive-Systeme bei der Deutschen Renault AG, betriebliche Altersversorgung im Top-Management und leistungsorientierte Vergütungspolitik für Führungskräfte. Nach den Referaten sind Podiumsdiskussionen vorgesehen.