Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.07.1995

Kongress und Workshops geben Tips Umsetzung der EU-Richtlinie fuer Bildschirmarbeitsplaetze

DUESSELDORF (CW) - Einen Kongress ueber die EU-Richtlinie zur Bildschirmarbeit und ihre Umsetzung in deutsches Recht haelt die Euroforum Deutschland GmbH, Duesseldorf, am 23. und 24. August 1995 in Frankfurt am Main ab.

Die bereits 1990 erlassene Richtlinie fuer Bildschirmarbeit gilt laut Euroforum fuer alle Staaten der Europaeischen Union (EU). Sie diene der Sicherheit und dem Gesundheitsschutz von Beschaeftigten. Arbeitgeber beziehungsweise Betreiber seien zur Umsetzung der Richtlinie verpflichtet.

Die Uebergangsfrist zur Umstellung in Unternehmen und oeffentlichen Institutionen laeuft zum 31. Dezember 1996 aus. Vor diesem Hintergrund stelle sich die Frage, was kuenftig bei der Beschaffung und Einrichtung von Bildschirmarbeitsplaetzen zu beachten sei. Der Kongress gibt Ratschlaege zur Anschaffung sowie Entwicklung von Software und zeigt auf, wie Arbeitsplatzanalysen nach der EU- Richtlinie durchgefuehrt werden. Zur Sprache kommen auch Konsequenzen bei Nichteinhaltung der Richtlinie.

Dem Kongress schliessen sich am 25. August drei Workshops an. Die Themen sind SW-Ergonomie, Einrichtung von Bildschirmarbeitsplaetzen und Verfahren der Arbeitsplatzanalyse.

Informationen: Euroforum Deutschland GmbH, Postfach 23 02 65, 40088 Duesseldorf, Telefon 02 11/96 86-3, Telefax 02 11/96 86-502.