Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.09.2000 - 

25000 neue Stellen in diesem Jahr

Konjunkturaufschwung in der Elektroindustrie

FRANKFURT/M. (CW) - Mit einem Umsatzwachstum von rund zehn Prozent für die deutsche Elektroindustrie rechnet der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. (ZVEI), Frankfurt am Main, für das laufende Jahr.

"Unsere Prognose im März von acht Prozent wird wahrscheinlich deutlich übertroffen werden", sagt sich Dietmar Harting, Präsident des ZVEI. Erstmals überschreite die deutsche Elektrotechnik- und Elektronikindustrie damit die Grenze von 300 Milliarden Mark Umsatz. Im Sog der guten Konjunktur werde auch die Zahl der Beschäftigten in den kommenden Monaten weiter steigen. "Bis zum Jahresende rechnen wir mit über 880000 Mitarbeitern", so Hartings Erwartungen. Das entspreche verglichen mit dem Tiefstand im Sommer 1998 einem Plus von 33000 und einem Zuwachs von 25000 allein im Verlauf dieses Jahres. Doch die Freude der Elektroindustrie ist laut Harting nicht ungetrübt: "Zunehmend erweist sich der Mangel an qualifizierten Ingenieuren, Informatikern und IT-Fachleuten in praktisch allen Bereichen unserer Industrie als ernsthafte Wachstums- und Innovationsbremse."