Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.03.2008

Konsortium um Telekom-Tochter kauft Funkmodulsparte von Siemens

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Siemens AG, München, verkauft ihre Funkmodulsparte "Wireless Modules" an ein Käuferkonsortium um die Telekom-Tochter T-Mobile Venture. Der Verkaufpreis für den Geschäftsbereich liegt nach Aussagen einer Siemens-Sprecherin vom Dienstag "im unteren dreistelligen Millionenbereich".

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Siemens AG, München, verkauft ihre Funkmodulsparte "Wireless Modules" an ein Käuferkonsortium um die Telekom-Tochter T-Mobile Venture. Der Verkaufpreis für den Geschäftsbereich liegt nach Aussagen einer Siemens-Sprecherin vom Dienstag "im unteren dreistelligen Millionenbereich".

Das Käuferkonsortium "Joint Operations for Mobile Applications" (JOMA) setzt sich aus T-Mobile Venture, der in Hamburg ansässigen Private-Equity-Gesellschaft Granville Baird und der Sapfi Kapitalmanagement zusammen und ist eigens für den Kauf der Siemens-Sparte gegründet worden.

Nach Angaben von T-Mobile Venture ist ein Abschluss der Transaktion nach der kartellrechtlichen Genehmigung im zweiten Quartal 2008 zu erwarten. Die Investmentgesellschaft der Deutschen Telekom AG werde einen Minderheitsanteil an Wireless Modules halten.

Alle rund 430 Beschäftigten der Siemens-Sparte sollen übernommen werden, hieß es sowohl von T-Mobile Venture als auch von Siemens. Auch das bestehende Management solle seine Arbeit weiterführen.

Webseiten: http://www.siemens.com http://www.t-venture.de http://www.granvillebaird.de DJG/ncs/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.