Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


19.07.1991

KONSTRUKTION & FERTIGUNG

Um eine CUA-Oberfläche erweitert hat die CS Informatik GmbH, Sindelfingen, ihr modulares Leitrechnersystem "CAQ/Pro". Außerdem, so der Anbieter, ermöglicht die auf der Basis des 4GL-Produktes "Progress" entwickelte Qualitätssicherungs-Software jetzt auch eine Chargenverfolgung. Das

System ist unter VMS, Unix und MS-DOS ablauffähig.

Informationen: CS Informatik GmbH Tilsiter Straße 3, 7032 Sindelfingen, Telefon 070 31/87 60 01, Telefax 070 31/87 60 10

Auf das Betriebssystem "UItrix" von Digital Equipment hat Prime sein CAD/CAM-System "Medusa" portiert. Daneben läuft das für Maschinenbau, Elektrotechnik, Metallverarbeitung, Engineering und Anlagenbau ausgelegte Softwarepaket auf den VMS-Maschinen der VAX- und VAXstation-Familie auf der Prime-Serie 50 sowie den SPARCstations von Sun Microsystems.

Informationen: Prime Computer GmbH, Friedrich-Bergius-Straße 9,

6200 Wiesbaden, Telefon 06 11/27 50, Telefax 06 11127 52 75

Über eine von ML Software, Stuttgart, entwickelte Schnittstelle zum "Hasco"-Normalienmodul verfügt die Version 4 des CAD-Systems "Cadkey". Wie der Anbieter, die Leonberger AGS GmbH, mitteilt, sind die Normalien in das "Cadkey"-Menü integriert und werden aus dem Programm heraus aufgerufen. Lieferbar sind neben der deutschen auch eine englische sowie eine französische Version. Das Modul kostet 5800 Mark.

Informationen: Advanced Graphics Software GmbH, Mollenbachstraße 37, 7250 Leonberg, Telefon 071 52/420 81,

Telefax 071 52/741 66

Für sein Windows-basiertes Konstruktionspaket "Wincad" hat der Berliner Anbieter Tommysoftware 19 neue Symbolbibliotheken angekündigt - darunter jeweils drei aus den Bereichen Elektrotechnik, Laborgeräte und Innenarchitektur sowie je eine für die Umwelttechnik und den Landschaftsbau. Die letzte dieser Libraries soll Anfang August 1991 in den Handel kommen und für 249 Mark inklusive Mehrwertsteuer feilgeboten werden.

Informationen: Tommysoftware, Selchower Straße 32, W-1000 Berlin 44, Telefon 030/621 40 63 oder 621 59 31,

Telefax 030/621 40 64

Mechanische Systeme lassen sich unter der Windows-3.0-Oberfläche mit dem Werkzeug "DE/Mec" von der Darmstädter IB/G GmbH konstruieren, berechnen, dynamisch analysieren und anschließend optimieren. Aus einer Bibliothek von Elementen können mechanische Systeme zusammengestellt werden, um anschließend durch Animation und Analyse fließend oder schrittweise optimiert zu werden. Die Geometrie läßt sich in CAD-Pakete übernehmen .

Informationen: IB/G GmbH, Steubenplatz 12, 6100 Darmstadt,

Telefon 061 51/840 71