Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Kontron verbucht im 2Q erwartungsgemäß Gewinnrückgang

27.07.2009
FRANKFURT (Dow Jones)--Die Kontron AG hat im zweiten Quartal erwartungsgemäß einen Umsatz- und Gewinnrückgang verbucht. Die Einnahmen sanken im Zeitraum zwischen April und Juni auf 111 (Vorjahr 127) Mio EUR, wie der in Eching bei München ansässige TecDAX-Konzern am Montagmorgen mitteilte. Bei den zentralen Gewinnkennziffern musste Kontron im Berichtszeitraum deutlich stärkere Einbußen hinnehmen: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) schrumpfte auf 8,0 (12,8) Mio EUR, nach Steuern verdiente das Unternehmen nur noch 5,5 (8,0) Mio EUR.

FRANKFURT (Dow Jones)--Die Kontron AG hat im zweiten Quartal erwartungsgemäß einen Umsatz- und Gewinnrückgang verbucht. Die Einnahmen sanken im Zeitraum zwischen April und Juni auf 111 (Vorjahr 127) Mio EUR, wie der in Eching bei München ansässige TecDAX-Konzern am Montagmorgen mitteilte. Bei den zentralen Gewinnkennziffern musste Kontron im Berichtszeitraum deutlich stärkere Einbußen hinnehmen: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) schrumpfte auf 8,0 (12,8) Mio EUR, nach Steuern verdiente das Unternehmen nur noch 5,5 (8,0) Mio EUR.

Der Gewinnrückgang erklärt sich nach Unternehmensangaben durch die Schwäche der Märkte für industrielle Automation und Infotainment und aus der schneller und intensiver als ursprünglich geplanten Umsetzung des Restrukturierungsprogramms.

Mit den vorgelegten Zahlen traf Kontron die Markterwartungen weitgehend. Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten im Mittel mit Einnahmen von 115 Mio EUR, einem EBIT von 8,1 Mio EUR und einen Nachsteuerergebnis von 5,6 Mio EUR gerechnet.

In die Zukunft blickt der Anbieter von eingebetteten Rechnertechnologiesystemen angesichts nur leicht gesunkener Auftragseingänge optimistisch. Der Orderbestand lag per Ende Juni bei 301,4 Mio EUR und damit nur leicht unter dem Vorjahresniveau von 306,7 Mio EUR. Die Design Wins, die als wichtiger Indikator für die künftige operative Entwicklung des TecDAX-Konzerns gelten, stiegen zum Ende des zweiten Quartals sogar deutlich um 30% auf 196,4 Mio EUR.

Webseite: http://de.kontron.com/ DJG/ncs/brb Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.