Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.09.1989 - 

Experten geben Tips für die integrierte Fertigung:

Konzepte und Tools auf dem Weg zu CIM

SAARBRÜCKEN (CW) - Ansätze zur Entwicklung einer CIM-Lösung sowie Werkzeuge für die CIM-Realisierung stellen die beiden Seminare vor, die das Saarbrückener IDS-Kolleg im Oktober 1989 in Bad Soden durchführt.

Verschiedene Konzepte zur CIM-Realisierung zeigt das Seminar auf, das am 19. und 20. Oktober stattfindet. Zentraler Bestandteil einer Konzeption, so IDS, ist die Betrachtung unterschiedlicher Teilketten innerhalb der CIM-Gesamtlösung. Mit ihren kommunikativen und funktionalen Anforderungen und unter Berücksichtigung von Reihenfolge- und Wirtschaftlichkeitsaspekten gehen sie in die Realisierungsstrategie ein. Teilkettenbildung wie etwa die CAD-PPS-Kopplung oder die Verknüpfung von Fertigungssteuerung und CAM ist stark von der Branchenzugehörigkeit sowie dem jeweiligen Fertigungsverfahren beeinflußt.

Die IDS-Veranstaltung analysiert verschiedene CIM-Ansätze und untersucht sie mit Blick auf ihre Eignung für unterschiedliche Unternehmenstypen und -größen. Behandelt werden darüber hinaus organisatorische sowie informationstechnische Voraussetzungen zur erfolgreichen Durchsetzung einer CIM-Strategie.

Nach der ganzheitlichen CIM-Konzeption mit Ausarbeitung verschiedener Teilketten rücken bei der stufenweisen Realisierung Werkzeuge in den Vordergrund des Interesses, die organisatorische und informationstechnische Maßnahmen unterstützen. Die Grundkonzepte und integrativen Wirkungen dieser Werkzeuge erläutert der Kurs am 23. und 24. Oktober. Vorgestellt werden Datenbanken, Netzwerke, Expertensysteme sowie Möglichkeiten der Simulation und Animation.

Informationen: IDS-Kolleg, Halbergstraße 3, 6600 Saarbrücken, Telefon 06 81/6 65 09-33.