Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.11.1996 - 

IBM-Datenbankzugriff vom Web via Java

Kooperation macht Firmendaten vom Web zugänglich

Anwender sollen über die gemeinsame Entwicklungsvereinbarung der drei Hersteller die Möglichkeit erhalten, Datenbestände aus zentralen Middleware-Produkten transparent über das Internet zugänglich zu machen. Dabei soll "Interspace" von Planetworks es den Java-Entwickler-Tools gestatten, Applets über das World Wide Web auf Produkte von Big Blue zugreifen zu lassen. Für Entwickler würde dies bedeuten, daß sie Middleware und Anwendungen benutzen können, ohne zu wissen, um welche es sich dabei konkret handelt und wo diese sich befinden.

Gemeinsam wollen die drei Hersteller noch 1996 ein Entwicklungs-Kit anbieten, das neben Suns Java-Entwicklungssoftware, Interspace und CICS/MQ-Series-Clients für mehrere Plattformen auch die CICS- und MQ-Series-Server-Software für Sun Solaris sowie das CICS-Gateway für Java enthalten soll. Der Preis einer Lizenz für zwei Anwender wird mit rund 5000 Dollar angegeben. Auch Interspace soll noch in diesem Jahr für Java und andere Internet-Entwicklungsplattformen vorliegen.

IBM, Sun und Planetworks wollen außerdem gemeinsam ein Zentrum einrichten, das Anwender über die neue Technologie informiert und ihnen dabei hilft, Applikationen einzusetzen, die mit dem Entwicklungs-Kit erstellt wurden.