Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.1995

Kooperation mit Microsoft Computer Associates stellt Unicenter fuer Windows NT vor

MUENCHEN (CW) - Mit der Praesentation von "CA-Unicenter fuer Windows NT" legen Computer Associates und Microsoft den Grundstein fuer eine strategische Partnerschaft. Als naechster Schritt soll "CA- Unicenter/Star" auf das Microsoft NT-Betriebssystem portiert werden, sodass von einem NT-Rechner aus heterogene Netzwerke plattformuebergreifend verwaltet werden koennen.

Mit einem Marktanteil von ueber fuenfzig Prozent etabliert sich CA- Unicenter allmaehlich als De-facto-Standard bei System-Management- Software. Mit Windows NT beruecksichtigt Computer Associates nun neben einer Vielzahl anderer Plattformen (unter anderem Mainframes, verschiedene Unix-Varianten, AS/400) ein Server- System, das nach allgemeiner Einschaetzung erhebliche Marktanteile erobern wird. Umgekehrt erwartet sich Microsoft durch die Verfuegbarkeit einer renommierten System-Management-Software eine durchaus benoetigte Staerkung im Back-Office-Bereich.

CA-Unicenter fuer Windows NT bietet wie schon die Versionen fuer andere Plattformen Funktionen fuer die Gewaehrleistung von Datensicherheit, Backup, Archivierung, Ereignis-Management und Ablaufsteuerung.

Das Produkt CA-Unicenter fuer Windows NT umfasst Windows NT Server, eine Runtime-Lizenz von Microsofts SQL-Server und die System- Managment-Software von CA. Den Vertrieb uebernimmt Computer Associates. Er soll sowohl per Direktversand als auch ueber Haendler und Dienstleister abgewickelt werden.

Unicenter/Star soll im Rahmen eines gemeinsamen Entwicklungsprojekts der beiden Softwarehaeuser auf Windows NT portiert werden. Damit koennten heterogene, verteilte Computerumgebungen zentral von Windows NT aus verwaltet und gesteuert werden.

Die Verlierer der neuen Kooperation von CA und Microsoft scheinen schon festzustehen: OS/2 und Novell Netware. Bisher diente OS/2 als das bevorzugte System fuer die Schaltzentrale Unicenter/Star. CA wird zwar die OS/2-Version weiterhin anbieten, setzt allerdings die Prioritaeten ganz klar zugunsten von Windows NT. Auch Netware muss bei CA-Unicenter hinter NT zuruecktreten: Obwohl die Version fuer Novells Netzwerk-Betriebssystem schon vor laengerer Zeit in Angriff genommen wurde, ist Unicenter fuer Netware noch nicht ueber das Betastadium hinausgekommen. Das voraussichtlich Ende des Jahres erhaeltliche Produkt wird mangels NDS-Unterstuetzung zudem nur fuer Netware 3.1x geeignet sein.