Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.03.2001

Kooperationen

Das kalifornische Unternehmen Agile Software aus San Jose und die Manugistics Group, Rockville, Maryland, wollen gemeinsam die Integration von Collaborative-Manufacturing-Commerce (CMC) und Enterprise-Profit-Optimization-(EPO-)Management verbessern. Dazu beabsichtigen die beiden Firmen, Agiles Lösungen für den Bereich CMC in die wichtigsten Optimierungsanwendungen des Softwarepakets "Networks" von Manugistic zu integrieren. Dies soll es den Kunden gestatten, besser im Bezug auf Produktinhalte zusammenzuarbeiten, Material zu beschaffen und die Nachfrage vorauszusagen.

Lotus synchronisiert mit Extended

Um die mobile Datensynchronisation für ihre neue Groupware-Server-Familie zu ermöglichen, geht IBM-Tochter Lotus eine Kooperation mit Extended Systems aus Boise, Idaho, ein. Ziel der Zusammenarbeit ist es, gemeinsam Techniken zu entwickeln, die den Informationsabgleich zwischen mobilen Geräten wie Handys oder PDAs und Lotus Notes/Domino gestatten. Aktuell nutzt IBM bereits die Datensynchronisationstechnik von Extended Systems in Produkten wie "IBM Mobile Connect" und "IBM Websphere Everyplace".

PSI AG holt sich Mitwisser

Die Berliner PSI AG und die Knowledgepark AG aus München haben eine Partnerschaft im Bereich Wissens-Management vereinbart. Im Rahmen des Vertrages wird PSI das Produkt "Knowledge Mission" für sein Consulting-Geschäft in das eigene Beratungsmodell integrieren. Außerdem beschlossen die beiden Unternehmen eine technische Kooperation, um die Standardsoftwaresuite auf Lotus Notes zu portieren.

Breitband-Know-how aus der Schweiz

Hewlett-Packard hat einen Reseller-Vertrag mit dem Schweizer Hersteller Fantastic aus Zug unterzeichnet. Im Rahmen des Abkommens verpflichtet sich HP, Fantastics Software für die Breitbandübertragung zu vertreiben und in das eigene Portfolio für Netzbetreiber oder TK-Unternehmen einzubauen. So will das kalifornische Unternehmen die Lösungen "Channel Editorial Center" und "Channel Management Center" zusammen mit eigenen Servern, PCs sowie Beratungs- und Support-Diensten anbieten. Außerdem vereinbarten die Firmen die Weiterentwicklung der Schweizer Übertragungsplattformen für HP-UX.