Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


15.05.1981

Koordinierbar mit High- und Low-Order-Devices

AUGSBURG (pi) - Die Tendenz zur dezentralen Datenverarbeitung unterstützt die NCR GmbH eigenen Angaben zufolge durch die Entwicklung des Kommunikationsrechners NCR 721-FFE. Wert legen die Augsburger auf Flexibilität, um das System bei verschiedenen Datennetzstrukturen zum Einsatz bringen zu können.

Die NCR 721 könne, sagt der Anbieter, als Front-/End-Prozessor, Knotenrechner und Terminal-Steuereinheit eingesetzt werden. Das angebotene System verwalte derzeit zwei Datenpaketvermittlungssysteme ( "Datapac", Bell Canada/"Transpac", PTT Frankreich) und sei unter anderem auch bei dem amerikanischen Unternehmen Montgomery Ward eingesetzt, wo es rund 18 000 Terminals steuert.

Der Kommunikationsrechner bestehe aus verschiedenen Einheiten, die sämtlich in einem Gehäuse integriert seien.

Die Rechner-Basis enthalte einen Minicomputer NCR 6080, einen High-Speed Multiplexer NCR 621-903, einen Kernspeicher mit bis zu 256 KB, Ein-/Ausgabe- Einheit, Konsole/Bildschirm und zwei Magnetband-Kassetten. Als Peripherie sind Drucker, Magnetplatten, Magnetbänder und OCR-Leser/Sorter anschließbar.