Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.10.1995

Kopie der Systemplatte

K. Eggert, Siegen: Gibt es eine Moeglichkeit, unter Interactive Unix eine identische Kopie der Systemplatte herzustellen, von der man im Crash-Fall das System wieder starten koennte?

Die Redaktion: Eine solche Moeglichkeit gibt es und ist als Mirroring oder RAID Level 1 bekannt, wenn ein einziger Festplattencontroller und eine oder zwei Festplatten eingesetzt werden. Wird ein solches Verfahren mit zwei Controllern und zwei Festplatten durchgefuehrt, so spricht man von Duplexing oder RAID Level 5. Fuer beide Moeglichkeiten gilt: Beim Ausfall einer Platte wird die andere aktiviert. Fuer Interactive Unix werden zwei zertifizierte Controller auf dem Markt angeboten: Fuer SCSI- Festplatten ist es der ABP950-PCI von Advansys, fuer IDE- Festplatten sind es die BT 410A, 510A und 910A von Buslogic. Die drei Modelle unterscheiden sich im unterstuetzten Bus-Typ, (AT-Bus, VL und PCI), waehrend sich Advansys nur fuer PCI eignet. Von Novells Unixware-Division gibt es den "Online Data Manager", der laut Support auch mit Interactive Unix laufen soll. Micro Design International hat den "SCSI Express for Interactive Unix" herausgebracht.