Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.03.1986

Koprozessor für Stringverarbeitung

HANNOVER (CW) - Einen Koprozessor für die String-Verarbeitung durch den Abfragen in Datenbanken erheblich beschleunigt werden, hat die amerikanische Proximity Technology Inc. auf der CeBIT in Hannover vorgestellt.

Nach Angaben des Herstellers erlaubt das 495 Dollar teure Board für den IBM PC und Kompatible bis zu 500 000 String-Vergleiche pro Sekunde. Derzeit werde die Verarbeitung von Files im dBase II / III-Format unterstützt.

Eine von Proximity selbst angebotene Applikation auf Basis des Coprozessors erlaubt etwa den Abgleich von Adreßlisten auf mehrfach vorhandene Datensätze, deren Inhalt sich nur in der Schreibweise unterscheidet.

Erste Auslieferungen des Boards sollen in den USA Mitte April beginen.