Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.04.2010

KORREKTUR: Bosch muss wegen Flugstopp Halbleiterproduktion anhalten

(In der um 11 Uhr gesendeten Meldung muss der Standort des Werkes Hatvan richtig in Ungarn und NICHT der Tschechischen Republik verortet werde. Es folgt eine korrigierte Fassung der Meldung.)

(In der um 11 Uhr gesendeten Meldung muss der Standort des Werkes Hatvan richtig in Ungarn und NICHT der Tschechischen Republik verortet werde. Es folgt eine korrigierte Fassung der Meldung.)

Bosch muss wegen Flugstopp Halbleiterproduktion anhalten

STUTTGART (Dow Jones)--Der Technologiekonzern und Automobilzulieferer Bosch hat wegen Lieferengpässen aufgrund des europäischen Flugstopps die Halbleiterproduktion unterbrochen. Betroffen sind vier Werke, drei davon in Deutschland und eines in Ungarn, sagte Bernd Bohr, Vorstandsmitglied des Stiftungskonzerns, am Mittwoch auf der Bilanzpressekonferenz am Firmensitz in Stuttgart.

Betroffen sind nach Aussage von Bohr die Werke in Reutlingen, Ansbach, Salzgitter und Hatvan. Es werde voraussichtlich noch einige Zeit dauern, bis sich die Situation wieder beruhigt habe, sagte Bohr.

Webseite: www.bosch.de -Von Nico Schmidt, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 297 25 114,nico.schmidt@dowjones.com DJG/ncs/sha/jhe/rio

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.