Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.11.2009

KORREKTUR: MAN will Lagerbestand 2009 auf (und nicht um) 7.000 Lkw reduzieren

(In der um 18.17 Uhr gesendeten Flashzeile und der um 19.18 Uhr gesendeten Meldung muss es richtig heißen, dass MAN ihren Lagerbestand auf 7.000 Lkw (und nicht um 7.000 Lkw) senken will. Es folgt eine korrigierte Fassung der Meldung.)

(In der um 18.17 Uhr gesendeten Flashzeile und der um 19.18 Uhr gesendeten Meldung muss es richtig heißen, dass MAN ihren Lagerbestand auf 7.000 Lkw (und nicht um 7.000 Lkw) senken will. Es folgt eine korrigierte Fassung der Meldung.)

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Nutzfahrzeug- und Motorenhersteller MAN will in diesem Jahr seinen Lagerbestand auf 7.000 Lkw reduzieren. Das geht aus einer am Montag auf der Homepage der MAN SE veröffentlichten Präsentation hervor. MAN sei bei der Reduzierung des Lagerbestandes erfolgreich, die Bestände an gebrauchten Lkw seien jedoch noch zu hoch, erklärte der CEO der MAN Nutzfahrzeuge AG, Anton Weinmann, im Rahmen der Präsentation. Der Lagerbestand von MAN betrug Ende des dritten Quartals 8.085 Lkw.

Weinmann bekräftigte Äußerungen von MAN-CEO Hakan Samuelsson von Ende Oktober, wonach die Kosteneinsparungen von MAN in diesem Jahr 700 Mio EUR erreichen werden. Die Kurzarbeit wird dabei laut Weinmann rund 200 Mio EUR zu der geplanten Kostenreduzierung beitragen.

Der Lkw-Markt dürfte auch 2010 schwach bleiben, sagte der Manager weiter. Allerdings erwartet MAN keinen weiteren Rückgang, da Marktindikatoren positive Anzeichen sendeten.

Webseite: www.man.se - Von Christoph Rauwald, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 29 725 102; unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/mkl/jhe/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.