Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.12.1995

Kosten senken und Kommunikation verbessern Reederei ueberlaesst dem Debis Systemhaus den Datenverbund

LEINFELDEN-ECHTERDINGEN (CW) - Die in Bremen und Rostock ansaessige Reederei DSR Senator Lines hat die Debis Systemhaus GmbH, Leinfelden, mit dem Aufbau eines weltweiten Datenverbundnetzes in 47 Laendern beauftragt.

Zunaechst uebernimmt Debis den bisherigen Datennetzbetrieb und zeichnet fuer die Verwaltung und Abrechnung der noch laufenden Vertraege verantwortlich. Gleichzeitig baut das Systemhaus eine internationale Netzinfrastruktur auf und errichtet auf Basis des X.400-Protokolls ein elektronisches Mailbox-System mit integriertem Fax- und Telex-Service fuer zirka 300 Benutzer weltweit. Zu den Serviceleistungen gehoeren ferner die weltweite Helpdesk-Verfuegbarkeit sowie der Netzwerksupport vor Ort.

Die DSR Senator Lines zaehlt zu den groessten Linienreedereien in Deutschland. Sie betreibt mehr als 50 Schiffe, die jaehrlich ungefaehr eine Million Container befoerdern. Abrechnungswesen, Containerlogistik, Steuerung der Hafendurchlaufzeiten, Beladezentren und Stauraum-Management werden von mehreren Rechenzentren im In- und Ausland verwaltet.