Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.09.1977

Kosten- und Zeiteinsparung durch zentrale Belegnachbearbeitung

BERLIN (hz) - Bedeutende Kostenreduzierungen und Zeiteinsparung will ein Großhandelsunternehmen durch zentrale Belegnachbearbeitung erzielt haben. Vor der Umstellung auf EDV wurden die Rechnungen auf konventionelle Art erstellt. Heute werden die vom Drucker beschrifteten Rechnungs-Endlosvordrucke von Nachbearbeitungsmaschinen in eine postfertige Form gebracht. Das Unternehmen setzt dafür eine Böwe 182 ein. Sie besteht aus einem Schneideautomat mit optischer Merkmalerkennung, Falzund Kuvertierzusatz mit Beilagenstation, Aussteuerweiche, Gruppenzähler, Vorwärtszähler, Merkmalauswertung und Einzugszuführung. Zusammen mit der Originalrechnung wird die erste Kopie in die Maschine eingegeben. Wenn die geschnittenen, gefalzten und

kuvertierten Rechnungsvordrucke mehrere Blätter umfassen, können eventuelle Gewichtsüberschreitungen von der optischen Merkmalerkennung registriert werden.