Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.10.2008

Kostenfokus behindert IT-Business-Alignment

Viele IT-Abteilungen stellen ihren Beitrag zur Wertschöpfung über IT-Einsparungen dar. Günstige Prozesskosten wären ein besserer Gradmesser.

Obwohl viele Firmen ihre internen IT-Services an den Geschäftszielen ausrichten, konzentrieren sie sich immer noch zu sehr auf die IT-Kosten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage von IDC unter 203 IT-Verantwortlichen aus deutschen Unternehmen, die IT-Service-Management (ITSM) betreiben oder dies planen. Demnach zeigt mehr als die Hälfte der IT-Abteilungen ihren Beitrag zur Wertschöpfung anhand der Reduzierung der IT-Kosten auf (siehe Grafik). 39 Prozent stellen die Durchlaufzeiten von IT-Prozessen dar. Erst dann folgen IT-Business-Alignment-Ziele wie die Senkung der Geschäftsprozess-Kosten.

Um zur Wertschöpfung beizutragen, müssen jedoch die Geschäftsabläufe effektiver werden - etwa durch Automatisierung und kürzere Durchlaufzeiten, warnt IDC-Analyst Matthias Kraus. Dadurch könne die IT ihre Position stärken. Nicht selten ist allerdings das Management schuld an der Kostenfixierung. Dieses Spannungsfeld spiegelt auch die Umfrage wider: 46 Prozent halten die unterschiedlichen Ziele von IT- und Fachabteilungen für das größte Hindernis auf dem Weg zum IT-Business-Alignment.

Partner der Fachabteilungen

Als weitere Barrieren nannten die Befragten Mentalitätsunterschiede (43 Prozent), Verständigungsprobleme (36 Prozent) und mangelndes technisches Know-how in den Fachabteilungen (33 Prozent). Diesen Punkt akzeptiert Kraus allerdings nicht: "Es ist nicht Aufgabe der Fachabteilungen, komplexe IT-Zusammenhänge zu verstehen." Die IT-Organisation müsse diese verständlich darstellen. Nur dann könne sie sich "von einer Kostenstelle, die kaum Mehrwert bietet, zu einem echten Partner der Fachabteilungen entwickeln".(sp)

Woran IT-Abteilungen ihren Beitrag zur Wertschöpfung nachweisen.
Woran IT-Abteilungen ihren Beitrag zur Wertschöpfung nachweisen.