Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.11.2007

Kostenlose Handy-Navigation

Die Vorteile mobiler Navigationslösungen konnten bislang hauptsächlich Besitzer von GPS-Geräten oder entsprechend ausgestatteten teuren Smartphones nutzen. Mit "Amaze" (http://www.amazegps.com) bringt der israelische Anbieter Locationet diese Funktionen nun auch auf Java-fähige Massen-Handys und dies sogar kostenlos.

Amaze ist in der Lage, die Route vom Ausgangspunkt bis zu einer beliebigen Adresse zu berechnen und das nicht nur für große Teile Europas, sondern auch für Nordamerika, Russland und die Türkei sowie Südafrika und Australien. Bei Verwendung eines Mobiltelefons mit internem oder externem (via Bluetooth-Verbindung) GPS-Receiver lotst das Tool den Nutzer anschließend auf dem (möglichst) kürzesten Weg ans Ziel. Der Anwender wird dabei mit sprachlichen und grafischen Anweisungen unterstützt. Bei der Naviga-tion hat er die Wahl zwischen topografischen Karten sowie Satelliten- oder Luftaufnahmen. Optional kann er auch eine Hybridversion ein Satellitenbild mit integriertem Straßennetz nutzen oder auf einen einfachen Richtungsanzeiger wechseln. Letzteres entspannt nicht nur das auf ein kleines Handy-Display gerichtete Auge, sondern schont auch den Geldbeutel. Die Daten liegen nämlich nicht auf dem Mobiltelefon parat, sondern werden via GPRS, Edge oder UMTS von einem Server abgerufen.

Nutzen lässt sich das durch Werbeeinblendungen finanzierte Tool auch ohne GPS: Der Nutzer definiert Start und Ziel und erhält mit eindeutigen Text- und Grafikanweisungen die beste Route zwischen den zwei Punkten. Außerdem kann er ähnlich wie auf Google Maps Informationen von seinem Standort abrufen oder einen Anbieter über eine Suche in den "Gelben Seiten" auswählen. (mb)

CW-Fazit: Selbst wenn ein mickriges Handy-Display nicht für den Dauereinsatz spricht: Insbesondere auf Kurztrips ist Amaze eine interessante Lösung zur Orientierung ein günstiger Datenvertrag vorausgesetzt.