Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Dell erweitert Netzfamilie um zwei Switches


09.01.2004 - 

Kostenlose Management-Software für Netzhardware

LANGEN (pi) - Dell baut sein Netzwerkportfolio weiter aus. Neu im Programm sind die Fast-Ethernet-Switches "Powerconnect 3348" und "Powerconnect 3324". Zudem liefert das Unternehmen nun mit dem "Openmanage Network Manager" eine kostenlose Management-Software, welche die Administration der Dell-Komponenten im Netz vereinfachen soll.

Die neuen Familienmitglieder der Powerconnect-Reihe verfügen über 48 beziehungsweise 24 Fast-Ethernet-Anschlüsse. Zudem besitzen beide Modelle jeweils zwei Gigabit-Ethernet-Uplink-Ports für Kabelverbindungen. Optional ist auch die Anbindung an Gigabit-Ethernet-Netze mit Glasfaserverbindungen möglich. Mit Hilfe des mitgelieferten Stacking-Moduls lassen sich die Geräte zu einem zusammenhängenden System kombinieren, das dann über maximal 192 Fast-Ethernet-Ports verfügt. Bei der Geräteverwaltung kann der Administrator zwischen zwei Verfahren wählen: der Arbeit mit Web-basierenden Tools via Browser oder dem Zugriff über ein textgestütztes Command Line Interface (CLI).

Für Administratoren, die mehrere Dell-Komponenten im Netz zu konfigurieren haben, ist der kostenlose Openmanage Network Manager konzipiert. Laut Hersteller ermöglicht es die Software, Firmware-Updates sowie Konfigurationsänderungen an mehreren Switches gleichzeitig im Netz vorzunehmen. Der Powerconnect 3348 mit 48 Fast-Ethernet-Anschlüssen kostet 1043 Euro, während es den kleineren Powerconnect 3324 für 579 Euro gibt. (hi)