Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


03.02.1995

Kostenlose Word-, Excel- und Office-Versionen Die Kritik an den Mac-Paketen von Microsoft traegt nun Fruechte

SAN MATEO (IDG) - Die Microsoft Corp. will die verbreitete Kritik an den im Herbst 1994 angebotenen Macintosh-Applikationen nicht laenger auf sich sitzen lassen. Kostenlose Interimsversionen von Excel, Word und Office sollen die veraergerte Kundschaft jetzt zufriedenstellen.

Enttaeuschte Mac-Anwender der im Herbst letzten Jahres vorgestellten Microsoft-Pakete (siehe CW Nr. 45 vom 11. November 1994, Seite 19) haben ihren Unmut erfolgreich kundgetan. Die Gates-Company raeumt mittlerweile ein, dass die aktuellen Macintosh- Versionen von Word 6.0 und Excel 5.0 an zu langen Ladezeiten, Performance-Problemen sowie Konflikten mit Dateierweiterungen kranken. Auch die unterschiedlichen Tastenkombinationen fuer schnellere Befehlseingaben (Shortcut-Keys) zwischen den Word- Ausfuehrungen 6.0 und 5.0 sollen bald der Vergangenheit angehoeren.

Die ueberarbeiteten Updates Word 6.0a, Excel 5.0a und Office 4.2a sollen im Maerz dieses Jahres kostenlos zur Verfuegung gestellt werden. Auch der in Excel aufgetretene Fehler bei der Verbindung mit Tabellenkalkulationspaketen sei aus der Welt geschafft. Nach wie vor duerften allerdings die hohen RAM-Anforderungen von Word- Anwendern Grund zur Unzufriedenheit geben. Dazu Don Pickens, Produkt-Manager fuer Macintosh-Anwendungen bei Microsoft: Die beste Loesung ist, "lediglich die benoetigten Komponenten zu laden".