Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.07.1997

KPMG-Manager zapfen Personalinfos selbst an

MÜNCHEN (CW) - Das international tätige Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen KPMG will die Personalverwaltung für seine 5000 Mitarbeiter in einem einheitlichen System konzentrieren. Langfristiges Ziel ist die Umstrukturierung des Personalwesens: Die Führungskräfte sollen einen größeren Teil der Personalinformationen und -berichte selbst verwalten.

Als Voraussetzung für die Umgestaltung führt KPMG derzeit stufenweise das Personal-Management-System von Peoplesoft ein - im ersten Schritt die Module Aus- und Weiterbildung, Personalverwaltung sowie Personalbeschaffung. Die Peoplesoft-Lösung wird mit Standardsoftware-Komponenten anderer Hersteller, darunter auch SAP, zusammenarbeiten. Nach Angaben der deutschen Peoplesoft GmbH war eines der Kriterien für die Auswahl ihres Human-Resources-Produkts die Tatsache, daß sich die Software von den KPMG-Mitarbeitern an die unternehmensspezifischen Anforderungen anpassen lasse.