Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Auswahl und Beurteilung von Anwendungs-Software


28.02.1975 - 

KRABAS hilft bei der Software-Beschaffung

MÜNCHEN - Kostenbewußte EDV-Manager kommen heutzutage nicht umhin, sich mit Standard-Software auseinanderzusetzen. Eigenfertigung oder Fremdbezug? Noch immer fällt die Entscheidung überwiegend zugunsten der internen Programmierkapazität aus. Und wenn überhaupt, dann wird das Angebot der Hardware-Hersteller ins Kalkül gezogen. Die Vermarktung von Standard-Software-Paketen durch Software-Häuser ist nach wie vor ein schwieriges Business. Es erfordert einen langen Atem.

ISIS leistete den vielleicht wichtigsten Beitrag

Trotzdem: Positive Veränderungen im Software-Markt lassen sich nicht leugnen.

Die Software-Häuser haben gelernt, wie ein verkaufsfähiges Software-Produkt auszusehen hat. Und auch die Anwender befleißigen sich immer häufiger eines ökonomischeren Software-Beschaffungsverhaltens als vor anno siebzig. Die zunehmende Transparenz des Fremdsoftware-Angebots ist daran nicht unschuldig. Die regelmäßige Publikation des ISIS Software Reports hat dazu den vielleicht wichtigsten Beitrag geleistet. 156 Anbieter informieren dort über 750 Programme. Eine Bewertung der Software wird nicht vorgenommen. Es bleibt dem Anwender überlassen, sich nach einer ersten Selektion infrage kommender Programme weitere Informationen zu beschaffen und einen Vergleich vorzunehmen .

Es sind in der Vergangenheit einige Versuche unternommen worden, Bewertungsmethoden zu entwickeln und dem Anwender Entscheidungshilfen in die Hand zu geben, die eine Kosten/Nutzen-Analyse für die Fremdsoftware-Beschaffung ermöglichen. Leider waren diese Versuche bislang nicht von Erfolg gekrönt.

Anforderungsprofil für die Bewertung von Anwendungssoftware

Einen interessanten Beitrag hat der VDMA mit seiner Projektgruppe Krabas geleistet. Krabas steht für "Kriterien für die Auswahl und Beurteilung von Anwendungssoftware". Der Fachkreis Informatik im VDMA hat sich mit Krabas zum Ziel gesetzt, ein Anforderungsprofil für die Bewertung von Anwendungssoftware zu entwickeln und den Unternehmen des Maschinenbaus als Instrument einen Kriterienkatalog an die Hand zu geben. Die Ergebnisse der Projektgruppe sind in einer Broschüre zusammengefaßt, die wir mit Genehmigung des VDMA auszugsweise veröffentlichen.

Die Broschüre gliedert sich in drei Teile:

Teil A enthält die Kriterien, die für die Auswahl und Beurteilung von Anwendungssoftware herangezogen werden. Die Kriterien sind in Form einer Checkliste zusammengefaßt und sollen dem EDV- und Software-Spezialisten eine erste, nicht ins Detail gehende Software-Beurteilung ermöglichen, bzw. als Beschreibungs-Systematik für die Produkte der Software-Anbieter dienen.

Teil B enthält eine Erläuterung der Kriterienpunkte des Teils A. Zur Interpretation und Kommentierung wurde die Frageform gewählt.

Teil C dieser interessanten Broschure enthält ein Nutzwert-Modell daß durch Gewichtung der einzelnen Beurteilungskriterien die Auswahl des zweckmäßigsten Software-Produktes bei gegebenem Anwendungs-Profil ermöglicht.

Krabas kann zum Preise von 10 Mark (inclusive Mehrwertsteuer, exclusive Versandspesen) beim Maschinenbau-Verlag, 6 Frankfurt 71, Postfach 71 O1 09 bezogen werden.

CW wird in Nr. 10 die auszugsweise Veröffentlichung fortsetzen. Titel: Krabas-lnterpretation der Kriterienpunkte.

Wir halten für empfehlenswert, was von Anwendern für Anwender entwickelt wurde.