Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.04.1975

Krantz gibt die "deutsche Antwort"

AACHEN - Als "deutsche Antwort auf die technologische Herausforderung der amerikanischen Minicomputer-Industrie" bezeichnete, die Firma Krantz Computer ihre Kompaktrechner-Familie Mulbi 3 bei der Ankündigung auf der Hannover Messe vor zwei Jahren. Der Mulby 3 ist als Universalrechner konzipiert und kann sowohl für technisch-wissenschaftliche als auch für kommerzielle Anwendungen eingesetzt werden.

Dieses Jahr zeigt der Aachener Hersteller als letztes Kind der Mulby-Familie den Mulby 3/10, - Verwechselungen mit der Modellbezeichnung eines anderen Herstellers sind wohl kaum beabsichtigt.

Die gesamte 16 Bit-Zentraleinheit des Mulby 3/10 ist auf einer DIN A 4-großen Steckkarte untergebracht. Der Speicher (Zykluszeit 750 Nanosekunden) ist in 8 K-Stufen bis 64 K Bytes ausbaubar, Das gesamte Basis-Software- und Peripheriespektrum der Mulby 3-Familie steht auch für den Mulby 3/10 zur Verfügung.

Mit der 3/10-Version des Mulby wendet sich Krantz vorwiegend an OEM's (Original Equipment Manufacturer). Krantz möchte jedoch auf der Hannover Messe nicht nur Eingeweihte sondern einen breiten Kreis ansprechen. (pi)

Information: Krantz Computer GmbH & Co. KG, 51 Aachen, Postfach 99o. In Hannover: Halle 1 CeBIT, Stand C-6411