Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.08.1977

Krawatten aus dem Computer

KREFELD (pi) - Die Designer des renommierten Krawattenherstellers Alpi waren es leid: Jedes Jahr mußten sie aus den von ihnen entworfenen Grundelementen rund 2000 neue Krawattenmuster zusammenstellen. Diese zeitraubende Arbeit nimmt ihnen jetzt ein Computersystem 4004/127 von Siemens ab.

Bisher mußte jedes neuentstandene Muster rasterförmig aufgelöst und auf eine sogenannte Patrone übertragen werden, von der wiederum ein 168-Kanal-Lochstreifen zur Steuerung der Webmaschine erstellt wurde. Seit Einführung der EDV brauchen jetzt nun noch zirka 200 Krawattenmuster manuell erstellt und - in ihrer jeweils kleinsten Einheit, dem Grundelement auf Patronen übertragen werde Der Computer "entwirft" daraus durch Versetzen, Vervielfältigen, Spiegeln, Stülpen und Weglassen der Figurenelemente die übrigen 1800 benötigten Krawattendessins - mit modischem Akzent, hoffentlich.