Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.03.1982 - 

Datapoint erhält Anschlußauftrag:

Krebsregister erweitert ARC-Netzwerk

HANNOVER (CW) - Zur Erweiterung ihres ARC-Netzwerkes orderte das Register für Onkologische Nachsorge am Pathologischen Institut der Universität Münster - das "Krebsregister Münster" - vier weitere Rechnersysteme Datapoint 1554. Die Uni ist seit 1977 Anwender von Datapoint-Rechnern.

Die Systeme verfügen nach Herstellerangaben über je 64 KB Hauptspeicher und 10 MB Plattenkapazität. Sie sollen das bestehende Informationsnetz, das aus vier Systemen Datapoint 6600 mit je 128 KB und einem System Datapoint 3820 mit 128 KB Speicher sowie 17 Bildschirmterminals besteht, ergänzen.

Auch die hinzukommenden Rechner sollen innerhalb Arcnet eingesetzt werden. Neben der Kommunikation mit dem Krebsregister, die per DÜ über Wählleitungen erfolge, könnten die Stand-alone-Systeme zur lokalen Dateneingabe und zur internen Textverarbeitung, beispielsweise zum Schreiben von Arztbriefen, genutzt werden.

Weiterhin haben Datapoint zufolge die bisher schon eng mit dem Krebsregister in Münster zusammenarbeitenden Tumorzentren in Hamm/Westfalen und Bielefeld eigene Datapoint-Systeme bestellt, um die Kommunikation mit dem Krebsregister zu vereinfachen und zu beschleunigen. In Hamm und Bielefeld wird je ein System Datapoint 4131 mit 64 KB und zweimal 10 MB Plattenkapazität seine Dienste tun. Der Auftragswert beträgt hier jeweils 100000 Mark.