Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.09.1981 - 

Bankensoftware von Actis freigegeben:

Kreditgeschäft im Dialog mit IBM /34

STUTTGART (pi) - Die Entwicklung eines Programmpaketes für Privat- und Auslandsbanken hat das Stuttgarter Software-Haus Actis abgeschlossen. Als Basis des Systems "Paba" dient eine IBM /34.

Anwendungsgebiete sieht Actis vor allem in Bankgeschäften, die in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen einer Universalbank abzuwickeln sind.

So können nach Aussage des Unternehmens mehrere Zweigstellen oder Niederlassungen über Datenfernübertragung an ein zentrales Datenverarbeitungssystem angeschlossen werden.

Das Bankenprogramm bestehe aus Dialog- und Stapelverarbeitungskomponenten. Alle Arbeiten, die in unmittelbarer Verbindung zu den Kontenbeständen stehen, werden durch die Dialog-Programme ausgeführt.

Wie das Unternehmen mitteilt, sei bei der Entwicklung des Paketes besonderer Wert auf das Meldewesen über Kredite für Bundesaufsichtsbehörden und Bundesbank gelegt worden. Dabei stünden die in letzter Zeit immer wieder genannten Mindestreserven im Vordergrund.

Actis meldet, daß inzwischen auch ein Anwenderkreis für Paba gegründet worden sei, in dem sich bisher sieben Banken zusammengeschlossen hätten. Der Grund der Vereinigung liege in dem Wunsch nach Erfahrungsaustausch und Kommunikation sowie der gemeinsamen Pflege, Ergänzung und Erweiterung des Programmes, die zum Beispiel bei Gesetzesänderungen notwendig würden.