Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

31.03.2000

Kreditkartenklau im Internet aufgeklärt

MÜNCHEN (CW) - Beamte des US-Geheimdienstes haben einen Hacker im Ausland ausfindig gemacht, der schon im Januar 1999 von einer E-Commerce-Website 485000 Kreditkartennummern gestohlen und die Daten auf eine Website der amerikanischen Regierung gestellt hatte. Die Mehrzahl der Nummern war jedoch nicht mehr gültig. Nach Angaben des Internet-Nachrichtendienstes MSNBC stießen die Systemverwalter der Regierungs-Site per Zufall auf die Datenbank mit Kreditkarteninformationen von Kunden der Gesellschaften Visa, American Express, Discover und Mastercard. Warum der Hacker seine Beute ausgerechnet dort versteckte, ist noch unklar. Die US-Regierung bemüht sich nun um die Auslieferung des Kriminellen. Sein Herkunftsland wurde nicht genannt.