Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.07.1993

Kreidetafel bekommt Nachfolger Xerox liefert elektronische Pinnwand fuer Besprechungen

PALO ALTO (pi) - Die elektronische Pinnwand der Xerox Corp. "Liveboard" misst diagonal 67 Zoll (170 Zentimeter) und soll eine neue Art der Gruppenarbeit moeglich machen. Ueber eine Telefonleitung koennen zwei dieser Tafeln gekoppelt werden, so dass die Notizen auf beiden Anzeigen gleichzeitig zu sehen sind und zwei Gruppen miteinander arbeiten koennen, ohne an einem Ort sein zu muessen.

Die Pinnwand besteht aus einer Schreibflaeche, die gleichzeitig als Farbbildschirm dient und auf die von hinten das Bild projiziert wird. Laut Xerox lassen sich die Informationen auch bei Tageslicht gut lesen. Zu den sichtbaren Teilen hinzu kommen Tastatur und Maus fuer die Steuerung des Systems, ein Modem fuer die Datenuebertragung, ein 486-Prozessor und vier freie Steckplaetze, damit die Pinnwand sich auch mit einem LAN oder zusaetzlichen Geraeten wie Druckern oder CD-ROM-Laufwerken verbinden laesst.

Xerox stattet das System mit Microsoft Windows for Pencomputing aus. Damit koennen nicht nur viele Standardprogramme verwendet, sondern zum Beispiel auch Videofilme vorgefuehrt werden. Die noetigen Lautsprecher sind im Lieferumfang enthalten. Komplett ausgestattet kostet Liveboard fast 50 000 Dollar.