Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

28.12.2008

Krones erwartet Orderrückgang im 4. Quartal - Euro am Sonntag

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Krones AG, Neutraubling, rechnet angesichts des weltweiten Konjunkturabschwungs mit einem Orderrückgang im Schlussquartal. "Ich gehe von einem Rückgang im unteren zweistelligen Prozentbereich aus", sagte Finanzvorstand Hans-Jürgen Thaus in einem Interview mit "Euro am Sonntag".

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Krones AG, Neutraubling, rechnet angesichts des weltweiten Konjunkturabschwungs mit einem Orderrückgang im Schlussquartal. "Ich gehe von einem Rückgang im unteren zweistelligen Prozentbereich aus", sagte Finanzvorstand Hans-Jürgen Thaus in einem Interview mit "Euro am Sonntag".

Bis Ende September habe es keine Kaufzurückhaltung gegeben. Doch dies sei inzwischen anders: "Die Kunden halten sich seit ein paar Wochen deutlich zurück." Man sei mit dem "Auftragseingang unzufrieden". Im Vorjahr hatte der Hersteller von Getränke-Abfüllanlagen im vierten Quartal einen Auftragseingang von 537 Mio EUR gemeldet.

Beim Umsatz rechnet Thaus für das laufende Jahr mit einem Plus von "acht bis neun Prozent". Zur Vorlage der Zahlen für das dritte Quartal hatte der Konzern noch in Aussicht gestellt, dass der Umsatz 2008 bei mehr als 2,3 Mrd EUR und damit am oberen Ende der selbstgesetzten Spanne von 5% bis 10% jährlichem Wachstum liegen wird.

Auch für das kommende Jahr zeigte sich Thaus zurückhaltend. Er gehe "gegenwärtig von einer Delle ersten Halbjahr" aus. In der zweiten Jahreshälfte "könnte sich die Situation entspannen", sagte er der Wirtschaftszeitung.

Angesichts dessen stellt sich der MDAX-Konzern bereits auf schwierigere Zeiten ein. Die Zahl der Leiharbeiter werde "sehr deutlich" zurückgefahren. Gleichzeitig würden Arbeiten, die man an Dritte vergeben habe, wieder zurückgeholt, sagte Thaus zu "Euro am Sonntag".

Webseiten: http://www.euroamsonntag.de http://www.krones.de DJG/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.