Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.09.2007

Krones plant Großakquisition "spätestens 2008" - Börsen-Zeitung

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Getränkeabfüller Krones AG hat mit einem Weltmarktanteil von 23% "noch lange nicht" alle Potenziale ausgeschöpft. Neben organischem Wachstum setzt das MDAX-Unternehmen auch auf Zukäufe. Spätestens 2008 wolle der Weltmarktführer bei der Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik eine nennenswerte Akquisition tätigen, sagte Hans-Jürgen Thaus, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand im Interview mit der "Börsen-Zeitung" (BöZ - Mittwochausgabe). "Die Pläne sind hier sehr konkret."

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Getränkeabfüller Krones AG hat mit einem Weltmarktanteil von 23% "noch lange nicht" alle Potenziale ausgeschöpft. Neben organischem Wachstum setzt das MDAX-Unternehmen auch auf Zukäufe. Spätestens 2008 wolle der Weltmarktführer bei der Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik eine nennenswerte Akquisition tätigen, sagte Hans-Jürgen Thaus, stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand im Interview mit der "Börsen-Zeitung" (BöZ - Mittwochausgabe). "Die Pläne sind hier sehr konkret."

Bereits bei Bekanntgabe der Halbjahreszahlen im Juli hatte das Unternehmen mit Sitz im niederbayrischen Neutraubling eine Akquisition, möglicherweise noch Ende des laufenden Geschäftsjahrs, angekündigt. Das Unternehmen, das Krone erwerben wolle, liege in der Umsatzgrößenklasse zwischen 100 Mio und 300 Mio EUR, sagte Thaus jetzt zur Börsen-Zeitung. Finanziert werden solle die Expansion über Kredite.

"Wir wollen zukaufen, um in Märkte vorzustoßen, die wir bisher nur unzureichend bedienen können." Derzeit baue Krones den Bereich Prozesstechnik auf. Im abgelaufenen Geschäftsjahr hatte dieses Segment laut Pressebericht 10% zum Gesamtumsatz beigetragen und rote Zahlen geschrieben. In etwa drei Jahren solle auch in diesem Bereich bei der Umsatzrendite die Zielsetzung für das Gesamtunternehmen erreicht werden, sagte der Finanzchef.

In diesem Jahr will Krones erneut das beste Jahr der Unternehmensgeschichte schreiben. Im Juli wurde die Ergebnisprognose für 2007 angehoben. Demnach soll die Umsatzrendite vor Steuern im Gesamtjahr nun bei mehr als 7% nach 5,9% im Vorjahr liegen. Im kommenden Jahr 2008 soll der Umsatz zweistellig steigen und sich die Margen dabei verbessern. "Wir haben bis dato einen ordentlichen Auftragseingang, so dass Krones das Wachstum 2008 fortsetzen kann," sagte Thaus im Zeitungsinterview.

Webseiten: http://www.boersen-zeitung.com

http://www.krones.de

DJG/dct/mim

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.