Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.2007

Krones/Thaus: 2007 Umsatzrendite über Plan denkbar - Magazin

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Krones AG könnte ihre Umsatzrendite 2007 stärker steigern als geplant. "Unsere Aussage ist, dass wir im Geschäftsjahr 2007 eine Umsatzrendite von 7% erwirtschaften wollen. Wenn man aber sieht, dass wir im ersten Quartal im Kernbereich bei über acht waren, lässt sich natürlich ableiten, dass auch eine Steigerung denkbar ist", sagte Finanzvorstand Hans-Jürgen Thaus dem Wirtschaftsmagazin "Focus-Money".

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Krones AG könnte ihre Umsatzrendite 2007 stärker steigern als geplant. "Unsere Aussage ist, dass wir im Geschäftsjahr 2007 eine Umsatzrendite von 7% erwirtschaften wollen. Wenn man aber sieht, dass wir im ersten Quartal im Kernbereich bei über acht waren, lässt sich natürlich ableiten, dass auch eine Steigerung denkbar ist", sagte Finanzvorstand Hans-Jürgen Thaus dem Wirtschaftsmagazin "Focus-Money".

Nach den Worten des Managers "wird das zweite Quartal noch stärker" als die Periode von Januar bis März 2007. Im ersten Quartal 2007 hatte der Abfüllanlagen-Hersteller aus Neutraubling eine Umsatzsteigerung von 11,8% auf 505 Mio EUR verbucht. Das Vorsteuerergebnis war mit 36,1 Mio EUR um 18% höher als im Vorjahresquartal. Nach Steuern lag das Ergebnis mit 22,9 Mio EUR um 20% über Vorjahr.

Dass Krones von Finanzinvestoren übernommen werden könnte, kann sich Thaus nicht vorstellen. "Wir genießen die Tatsache, dass 53% der Aktien von der Gründerfamilie gehalten werden." Daher sei die Gefahr ziemlich gering. In den nächsten drei bis fünf Jahren dürfte sich die Aktionärsstruktur nicht wesentlich verändern.

Webseite: http://www.focus.de/finanzen

DJG/brb/bam

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.