Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.05.1987

Künstliche Intelligenz

Private und öffentliche Auftraggeber in der Schweiz und in Liechtenstein will die kürzlich gegründete Synlogic AG, Basel, bei der Einführung von KI-Methoden und -Verfahren beraten. Das Unternehmen wurde gemeinsam von der Baseler Prognos AG und der Mainzer Insiders Gesellschaft für angewandte Künstliche Intelligenz mbH gegründet. Zur Aufgabe gemacht hat sich die Gesellschaft insbesondere die Realisierung von Expertensystemen beziehungsweise wissensbasierten Systemen vor allem für die Kredit- und Versicherungswirtschaft.

Zur Lösung von Optimierungsproblemen bietet die Execucom GmbH, Darmstadt, Release 3.0 ihres Decision-Support-Systems "IFPS" an. Bei der Arbeit mit dem System muß der Benutzer seine Zielgröße sowie die einzuhaltenden Restriktionen angeben. Eine natürlichsprachliche Komponente überprüft die in einem Modell formulierten Zusammenhänge und untersucht den Einfluß von Elementen auf das Ergebnis. Ferner zeigt sie, welche Großen den meisten beziehungsweise den geringsten Einfluß auf das Ergebnis haben. Lauffähig ist die Software, die mit Komponenten der Künstlichen Intelligenz arbeitet, auf Rechnern von IBM, Digital Equipment und Prime.

Ein automatisches Übersetzungsprogramm mit der Bezeichnung "Meltran" hat der japanische Anbieter Mitsubishi Electric entwickelt. Die semantischen Analyseprogramme sowie die Datenbank des Systems basieren auf der Programmiersprache "Prolog". Dieser Ansatz wurde gewählt, um dem Benutzer die Möglichkeit zu geben, Programme selbst zu modifizieren und zu erweitern. Ausgelegt ist die Software für die Kl-Workstation "PS"; die Maschine wird voraussichtlich demnächst verfügbar sein.