Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.05.1987

Künstliche Intelligenz

Ein neues Expertensystem-Entwicklungstool kündigte jetzt die amerikanische Gold Hill Computers Inc. an. Das Produkt mit der Bezeichnung "Goldworks" stellt laut Anbieter die Fähigkeiten dedizierter KI-Workstations auf dem IBM PC AT zur Verfügung. Externe Schnittstellen bestehen zu Lotus 1-2-3, dBase und der Programmiersprache "C". Wie Gold Hill weiter mitteilt, umgeht das System die unter MS-DOS üblicherweise bestehende 640-KByte-Grenze, indem es im Bedarfsfall auf den Protected Mode der Mikroprozessoren 80286 beziehungsweise 80386 umschaltet und so zusätzlichen Speicher verwalten kann. Diese Möglichkeit gelte als Zwischenlösung, bis das Betriebssystem OS/2 von Microsoft im Markt verfügbar ist.

Expertensystemtechnik sowie Funktionen der Formulargestaltung vereint das von der texanischen Mind Path Technologies Inc. entwickelte Programm "Enform". Durch Kombination dieser beiden Verarbeitungsformen soll der Benutzer die Möglichkeit bekommen, Geschäftsvordrucke seinen individuellen Anforderungen entsprechend zu erstellen. Das Softwaresystem verfügt über eine integrierte Datenbank, in der bereits generierte Formulare für den künftigen Gebrauch abgelegt werden. Ferner bestehen Schnittstellen zu dBase III, Focus und DB2.