Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.07.1987

Künstliche Intelligenz

Einen Großauftrag erhielt jetzt die kalifornische IntelliCorp., die der Aircraft Co. von McDonnell Douglas 30 "Knowledge Engineering Environment"-Pakete liefern soll. Der Einsatz der Software ist für die Bereiche System-Training sowie Entwicklung vorgesehen. Alle Programme werden unter "Sun-3"-Workstations der Sun Microsystems laufen. Komprimierte Schulungen mit dem Produkt will die Washington University eigenen Angaben zufolge zusammen mit McDonnell Aircraft anbieten.

Mit fünf KI-Systemen der Serie "Explorer" beteiligt sich Texas Instruments an dem Drei-Millionen-Dollar-Projekt "Alvey", in dem neue KI-Verfahren für die Systemanalyse entwickelt werden. Neben der Erstellung von Computer-unterstützten Tools sollen diese wissensbasierenden Systeme auch bessere Möglichkeiten bieten, Spezifikationssätze zu modifizieren. Initiator des 1983 ins Leben gerufenen Programms war die britischen Regierung.

Rund 30 Softwarehäuser werden gesucht, um ein Entwicklungsprogramm für Echtzeit-Expertensysteme zu erstellen. Initiator dieses Projekts, das bereits 1983 anlief, ist die britische Systems Designer Plc. In der ersten Phase des Vorhabens entwarfen die Software-Spezialisten ein Modell, das bei dem Chemieunternehmen ICI im Nordosten des Landes installiert wurde. Jetzt wollen die System-Fachleute ein Real-Time-Expertensystem konzipieren, das sich in allen Bereichen der Industrie einsetzen läßt. Zwischen 10 000 und 15 000 Pfund muß jeder Entwickler beisteuern, um das neue Projekt "Cogsys" voranzutreiben.

In 361 Filialen der japanischen Dai-ichi Kangyoo Bank werden jetzt Expertensysteme installiert. In Zusammenarbeit mit Hitachi wurde das Paket entwickelt, das gegenwärtig auf Unix-Rechnern "2050" des DV-Herstellers läuft, künftig aber auch in Mainframes implementiert werden soll. Die Zahl der möglichen Schnittstellen würde somit erhöht. Das Kreditinstitut will mit dieser Software den Verwaltungsapparat entlasten und darüber hinaus Kreditanträge bearbeiten.