Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.1987

Künstliche Intelligenz

Auch für die Programmierung in Common-Lisp stehen nach Angaben der Düsseldorfer Rank Xerox GmbH ab September dieses Jahres die Funktionen der Programmierumgebung "Interlisp-D" zur Verfügung. Zu diesem Zweck wurde eine Schnittstelle zwischen der herstellereigenen Implementierung des Quasi-Standards und dem in einem Xerox-eigenen Lisp-Dialekt geschriebenen Tool geschaffen.

Ihre Kooperation geben die Brainware GmbH, Berlin, und die KRS-Unternehmensberatung, Burscheid, bekannt. Ziel der gemeinsamen Aktivitäten ist die Vermarktung der induktiven Expertensystem-Shell "1stclass". In der neuen Version 3.52 enthält das Produkt einen Report-Generator, automatische Consultations-Wiederholung und ein Modul zur Generierung spezieller Masken für die Eingabe von Beispieldaten.

Die Siemens AG mit ihrem Forschungslaboratorium in Princeton/ New Jersey, und das Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben vereinbart, langfristig auf dem Gebiet des maschinellen Lernens zusammenzuarbeiten. Ungefähr ein Drittel der rund 30 Millionen Mark, die der deutsche Hersteller für die Aktivitäten in diesem Bereich aufwenden will, werden auf Arbeiten am MIT entfallen.

Einen Expertensystem-Prototyp hat die Texas Instruments Deutschland GmbH (TI), Freising, für das in Genf ansässige Kernphysik-Forschungszentrum CERN realisiert. Das System soll der Überwachung und Ermittlung von Störungen innerhalb des Teilchenbeschleunigers dienen. Bestandteile der Hard-/Software-Konfiguration sind der TI-Portable "Professional Computer" sowie das Expertensystem "Diagnose-Demonstrater" (Diadem), das mit Hilfe des Entwicklungswerkzeugs "Personal Consultant" erstellt wurde; es dient vorerst dazu, die grundlegenden Arbeitsprinzipien eines geplanten größeren Expertensystems zu demonstrieren.