Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.10.1986

Künstliche Intelligenz

Tagesseminare für künftige Expertensystemanwender bietet die Bense KG, Coesfeld, an. Die Kursteilnehmer werden mit der grundsätzlichen Funktionsweise von Expertensystemen vertraut gemacht. Außerdem lernen sie direkt am Rechner, wie sich ein Expertensystem aufbauen läßt. Auch verschiedene Methoden der Wissensverarbeitung stehen auf dem Programm. Veranstaltungsort ist das Technologiezentrum Dortmund.

Eine Rahmenvereinbarung über wissenschaftliche Zusammenarbeit haben die Universität Fridericiana Karlsruhe und die Siemens Aktiengesellschaft geschlossen. Ziel ist es, auf dem Gebiet der rechnergestützten Entwicklung und Prüfung elektronischer Komponenten, Baugruppen und Systeme unter Einbeziehung der Grundlagenforschung neue Verfahren und Konzepte zu erarbeiten und zu realisieren. Der Vertrag wurde zunächst auf einen Zeitraum von drei Jahren angesetzt.

Eine Expert-System-Shell, die sich in bestehende Cobol-Anwendungen einbetten läßt, kündigte jetzt die amerikanische Distribution Management Systems Inc. an. Der Inferenzmechanismus des Produkts läßt sich von einer Cobol-Applikation aus aufrufen und arbeitet entsprechend den Regeln, die vom Benutzer aufgestellt. wurden. Die Möglichkeit der Vorwärts- und Rückwärtsverkettung ist gegeben. Das in Cobol geschriebene System soll für den US-Markt im Oktober verfügbar sein und zunächst auf Rechnern der VAX-Familie von Digital Equipment zum Einsatz kommen. Eine Version für die MVS/ CICS-Umgebung von IBM befindet sich in Vorbereitung.

Ihr Cursor Control-Program "Cruise Control" kündigte die Revolution Software Inc. aus Randolph, New Jersey, auf der KI-Konferenz AAAI-86 in Philadelphia an. Das für IBM-kompatible Personal Computer konzipierte Produkt soll verhindern, daß sich der Cursor auch dann weiterbewegt, wenn der Benutzer die betreffende Taste schon wieder freigegeben hat. Der Anbieter reagiert damit eigener Aussage zufolge auf die Beschwerde vieler Benutzer, denen diese "Kinderkrankheit" der PCs vor allem beim Löschen von Text- oder Codepassagen Probleme aufgegeben hatte, "Cruise Control" stellt die maximale Geschwindigkeit fest, bei der das Anwendungsprogramm die Eingaben noch akzeptiert, und paßt die Auto-Repeat-Rate dynamisch an. Damit werde der Cursor sofort gestoppt, wenn die Steuertaste nicht mehr bestätigt, wird. Einsetzbar ist die Software unter anderem zusammen mit Lotus 1-2-3, Symphony, dBase III und Wordstar 2000.

Eine mehrsprachige Version seiner Expertensystem-Shell "Envisage" bringt jetzt das britische Beratungsunternehmen Systems Designers heraus. Das Produkt beinhaltet laut Anbieter alle Funktionen der englischen Fassung wie Datensätze und -felder, Verknüpfungs- und Strukturierungsmöglichkeiten sowie ein Rechnerzeit-konfigurierbares Anwender-Interface und eine direkte Schnittstelle zu externen Programmen und Daten.

Eine Kooperation mit zwei französischen SW-Anbietern kündigte jetzt die amerikanische Expertelligence Inc. an. Ziel der Zusammenarbeit ist eine Prolog-Version für den IBM PC, ferner Lisp-Derivate für Rechner von IBM, den Macintosh von Apple sowie die VAX-Reihe von DEC. Die von dem französischen Unternehmen Prologia entwickelte Sprache Prolog II soll ab November dieses Jahres über Expertelligence verfügbar sein. Im Juni wird dann voraussichtlich die für den Macintosh konzipierte Version, Exper-Prolog II, auf den Markt kommen. Um das Produkt einsetzen zu können, ist ein 640-KB-RAM-Speicher erforderlich. Anfang 1987 will Expertelligence auch Le-Lisp, eine Entwicklung der Pariser ACT Informatique, freigeben.

Werkzeuge und Applikationen im Bereich Expertensysteme sind eines der Hauptthemen des Kongresses "Expertensysteme im praktischen Einsatz: Leistungen, Probleme, Perspektiven" , der im Rahmender Berliner Innovations- und Technologie-Tage (BITT) stattfindet. Termin ist der 24. bis 29. November 1986. Begleitend zu der Tagung werden Workshops veranstaltet, in denen Fragestellungen zu dieser neuen Disziplin aus der Sicht der Wirtschaft und des Anwenders auf dem Diskussionsplan stehen. Zielgruppe sind Führungskräfte aus Wirtschaft und Datenverarbeitung sowie Ausbildungsbeauftragte und Verantwortliche in Personalabteilungen.

"Künstliche Intelligenz" soll bei der CeBIT '8 7 in Hannover das Thema des Forums des Verbandes für Textverarbeitung und Bürokommunikation (VTV) sein. In einer Halbtagsveranstaltung sprechen Experten über die verschiedenen Ausprägungen von KI und erläutern sie an praktischen Beispielen.