Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.07.1983 - 

Datenbankverwaltung mit Umgangsenglisch:

Künstliche Intelligenz für Ramis II

HEIDELBERG (pi) - Mit dem Sprachprozessor English kündigt die Mathematica Products Group (MPG), aus Heidelberg, künstliche Intelligenz als Komponente des Systems Ramis II an. Diese neue Komponente, die Umgangsenglisch versteht und darauf antwortet, wird von der Mathematica Products Group Inc. für IBM- und steckerkompatible Anlagen angeboten.

Der Dialog zwischen dem System und dem Benutzer kann in Form von einzelnen oder multiplen Fragen oder Anweisungen erfolgen. Die neue Komponente verarbeitet Anweisungen in Umgangsenglisch und reagiert mit direkten Ja/Nein-Antworten und auf Anfragen für tabulare oder grafische Reports. Ist die Anfrage unklar, so sucht English die Lösung durch einen Dialog mit dem Benutzer, teilt die deutsche Dependance der MPG aus Heidelberg mit.

In einigen Fällen umschreibt English die Anfrage und läßt den Benutzer diese Umschreibung bestätigen. Mit den Antworten der Benutzer

wird der Wissensschatz des Sprachprozessors erweitert und damit die Basis für nachfolgende Anfragen verbreitert.

Der Wissensinhalt umfaßt drei Dictionaries: ein allgemeines Dictionary der englischen Umgangssprache, den "Ramaster" als Datei-Dictionary mit aktiven Informationen über Dateien und Felder, und - wahlweise - Dictionaries mit Beschreibungen spezifischer Anwendungen oder Benutzer.

Die Sprachkomponente reagiert auf Anfragen sowohl in Umgangsenglisch wie auch im formatierten Englisch der Reporter-Komponente, wie auch in einer Kombination aus beidem.

Als Ergebnis von mehr als 15 Mannjahren Entwicklungsarbeit wird English im Oktober 1983 ausgewählten Organisationen zu Testzwecken zur Verfügung gestellt. Die formale Freigabe ist für das 1. Quartal 1984 vorgesehen.

Der Sprachprozessor wird als voll integrierte Komponente des Ramis II eines Informationsverarbeitungs- und Datenbankverwaltungssystems der 4. Generation angeboten. Die

Informationen zur Verarbeitung im English müssen nicht kopiert oder umstrukturiert werden, weil ein direkter Zugriff zu den Daten erfolgt, die in dem MPG-Produkt, in sequentiellen oder VSAM- und ISAM-Dateien, in Datenbanken wie IMS DL/1, Adabas, Total und IDMS gespeichert sind.

Der Ramis II English Prozessor ist bis zum 30. September 1983 zum Einführungspreis zwischen 30 000 und 60 000 Mark erhältlich.