Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


04.11.2008

Kuka-Auftragseingang im 3Q geringer als erwartet

AUGSBURG (Dow Jones)--Die Kuka AG hat im dritten Quartal die Analystenerwartungen bei Umsatz und EBIT übertroffen, blieb beim Auftragseingang aber hinter den Erwartungen zurück. Bei einem Umsatzplus von knapp 8% auf 343,1 Mio EUR sei ein EBIT von 20,0 Mio nach 20,8 Mio EUR im Vorjahreszeitraum erwirtschaftet worden, teilte der Augsburger MDAX-Konzern am Dienstag mit.

AUGSBURG (Dow Jones)--Die Kuka AG hat im dritten Quartal die Analystenerwartungen bei Umsatz und EBIT übertroffen, blieb beim Auftragseingang aber hinter den Erwartungen zurück. Bei einem Umsatzplus von knapp 8% auf 343,1 Mio EUR sei ein EBIT von 20,0 Mio nach 20,8 Mio EUR im Vorjahreszeitraum erwirtschaftet worden, teilte der Augsburger MDAX-Konzern am Dienstag mit.

Für das Gesamtjahr bekräftigte der Hersteller von Industrierobotern zwar seine Ergebnisprognose, reduzierte aber zugleich die Erwartungen für den Auftragseingang. Im dritten Quartal fiel der Auftragseingang um knapp 12% auf 292,1 Mio EUR und damit stärker als von den Analysten erwartet.

Mit einem Nachsteuerergebnis von 11,8 EUR traf das Unternehmen die Konsensprognose punktgenau, blieb allerdings unter dem Vorjahreswert von 16 Mio EUR.

Von Dow Jones Newswires befragte Analysten hatten mit einem Rückgang des Auftragseingangs von lediglich 6% auf 311 Mio gerechnet. Der Umsatz wurde bei 328 Mio EUR und das EBIT bei 18,6 Mio EUR gesehen.

Für das Gesamtjahr 2008 rechnet Kuka nun mit einem bereinigten Auftragseingang auf Vorjahresniveau. Noch bei der Vorlage der Halbjahreszahlen im August war Kuka von 7% Plus ausgegangen. Auf der Ergebnisseite rechnet Kuka für 2008 nach wie vor mit einer EBIT-Marge von mindestens 5,5%.

Webseite: http://www.kuka-ag.de/ -Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires; +49 (0)89 - 5521 4030, industry.de@dowjones.com DJG/abe/rio

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.