Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.2009

Kuka begrüßt Grenzebach-Anteilsaufstockung

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Kuka AG hat die erhöhte Beteiligung des Familienunternehmens Grenzebach Maschinenbau GmbH begrüßt."Das ist uns sehr recht", sagte Horst J. Kayser, Vorstandsvorsitzender des MDAX-Konzerns, am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz des Anlagen- und Industrieroboterherstellers in München.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Kuka AG hat die erhöhte Beteiligung des Familienunternehmens Grenzebach Maschinenbau GmbH begrüßt."Das ist uns sehr recht", sagte Horst J. Kayser, Vorstandsvorsitzender des MDAX-Konzerns, am Donnerstag auf der Bilanzpressekonferenz des Anlagen- und Industrieroboterherstellers in München.

Vor der Anteilserhöhung seien Gespräche mit mehreren potenziellen Investoren geführt worden, darunter auch Grenzebach. Das Familienunternehmen sei als möglicher Ankerinvestor angefragt worden, sagte Finanzvorstand Matthias J. Rapp.

Die Grenzebach Maschinenbau GmbH hatte Anfang der Woche mitgeteilt, sich rund 19% an der Kuka AG gesichert zu haben. Diese Beteiligung will der Maschinenbauer auf eine Sperrminorität von 25,1% ausweiten.

Zu der Frage, ob die Ankündigung der Ausweitung über die 25%-Grenze begrüßt werde, äußerten sich am Donnerstag weder Kayser noch Rapp.

Webseite: http://www.kuka-ag.de/ -Von Nico Schmidt, Dow Jones Newswires; +49 - (0)69 297 25 111, nico.schmidt@dowjones.com DJG/ncs/jhe Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.