Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.02.2009

Kuka: Eigenkapitalsituation 2008 etwas schlechter als im Vorjahr

AUGSBURG (Dow Jones)--Die Eigenkapitalsituation bei der Kuka AG hat sich etwas verschlechtert. Wie Finanzvorstand Matthias J. Rapp am Dienstag während einer Telefonkonferenz sagte, lag das Eigenkapitalniveau zum Jahresende leicht unter dem Vorjahreswert. Angesprochen auf bestehende Kreditlinien sagte Rapp, dass Kuka im geringen Umfang Finanzierungslinien "gezogen" hat. Das Unternehmen prüfe Möglichkeiten, sich bei der Finanzierung "Puffer" zu schaffen.

AUGSBURG (Dow Jones)--Die Eigenkapitalsituation bei der Kuka AG hat sich etwas verschlechtert. Wie Finanzvorstand Matthias J. Rapp am Dienstag während einer Telefonkonferenz sagte, lag das Eigenkapitalniveau zum Jahresende leicht unter dem Vorjahreswert. Angesprochen auf bestehende Kreditlinien sagte Rapp, dass Kuka im geringen Umfang Finanzierungslinien "gezogen" hat. Das Unternehmen prüfe Möglichkeiten, sich bei der Finanzierung "Puffer" zu schaffen.

Aktuell plant das MDAX-Unternehmen trotz des schwierigen wirtschaftlichen Umfelds keine größeren personellen Einschnitte. Eventuell könnte es Anpassungen bei den temporären Angestellten geben. Es seien aber keine "Abbauwellen" zu erwarten, fügte der Vorstandsvorsitzende Horst J. Kayser hinzu. Aktuell sei zudem keine Kurzarbeit geplant.

Webseite: http://www.kuka.de/ -Von Markus Klausen, Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 29725 111, markus.klausen@dowjones.com DJG/kla/rio Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.