Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.05.2009

Kuka schreibt im 1. Quartal unter dem Strich Verlust

AUGSBURG (Dow Jones)--Der Anlagen- und Industrieroboterbauer Kuka ist im Auftaktquartal unter dem Strich in die roten Zahlen gerutscht. Wie das Augsburger Unternehmen am Dienstag mitteilte, lag der Nettoverlust im Zeitraum zwischen Januar und März bei 1,8 Mio EUR, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Gewinn von 9,8 Mio EUR angefallen war.

AUGSBURG (Dow Jones)--Der Anlagen- und Industrieroboterbauer Kuka ist im Auftaktquartal unter dem Strich in die roten Zahlen gerutscht. Wie das Augsburger Unternehmen am Dienstag mitteilte, lag der Nettoverlust im Zeitraum zwischen Januar und März bei 1,8 Mio EUR, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Gewinn von 9,8 Mio EUR angefallen war.

Operativ erreichte der MDAX-Konzern wie bereits im April angedeutet gerade eben die Gewinnschwelle: Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 0,2 (Vorjahr: 15,8) Mio EUR, die Marge damit bei 0,1% (5,6%).

Den Gewinneinbruch begründete der MDAX-Konzern mit den Auswirkungen der weltweiten Rezession, die sich vor allem auf das Geschäft mit Kunden aus dem Automotive-Geschäft auswirkt.

DJG/ncs/jhe

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.