Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.03.2009

Kuka sieht Geschäftsentwicklung bis 2010 negativ

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Anlagen- und Industrieroboterhersteller Kuka AG blickt aufgrund der Krise der Automobilindustrie pessimistisch in Zukunft. "Auf Grund der aktuellen konjunkturellen Schwierigkeiten wird die voraussichtliche Geschäftsentwicklung einschließlich Finanz- und Ertragslage bis 2010 derzeit insgesamt gesehen negativ eingeschätzt", heißt es in dem am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsbericht des Augsburger MDAX-Konzerns. Die Kuka AG generiert rund 70% ihrer Einnahmen mit Aufträgen aus der Autobranche.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Der Anlagen- und Industrieroboterhersteller Kuka AG blickt aufgrund der Krise der Automobilindustrie pessimistisch in Zukunft. "Auf Grund der aktuellen konjunkturellen Schwierigkeiten wird die voraussichtliche Geschäftsentwicklung einschließlich Finanz- und Ertragslage bis 2010 derzeit insgesamt gesehen negativ eingeschätzt", heißt es in dem am Donnerstag veröffentlichten Geschäftsbericht des Augsburger MDAX-Konzerns. Die Kuka AG generiert rund 70% ihrer Einnahmen mit Aufträgen aus der Autobranche.

Dementsprechend habe der Vorstand Maßnahmen zur Absicherung der Ertragslage vorgesehen. Zu dem Maßnahmenpaket gehören eine Senkung der Materialkosten, die Anpassung der Produktionskapazitäten und die Reduzierung der Zahl der Leiharbeiter. Außerdem will Kuka befristete Verträge beenden und hat einen Einstellungsstopp verhängt. Überstunden und Zeitkonten sollen abgebaut werden.

Sparen will Kuka außerdem durch die "Anpassung der Vergütungen an die Ertragslage", die Überprüfung von Entwicklungsprojekten und die Senkung der Verwaltungs- und Beratungskosten

Webseite: http://www.kuka-ag.de -Von Nico Schmidt, Dow Jones Newswires, +49 - (0)69 297 25 111; nico.schmidt@dowjones.com DJG/ncs/jhe Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.