Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.04.1975 - 

Bankensoftware von Siemens

Kundenkonten mit KONKORD

MÜNCHEN - Beim neuen Programm-System Konkord (Kunden-orientiertes System für Kreditinstitute mit Online-Datenerfassung und Realtime-Disposition) habe Siemens die speziellen Software - Anforderungen mittlerer und kleinerer Geldinstitute berücksichtigt. Konkord soll auf den EDV-Anlagen der Serie Unidata 7000 und des Systems 4004 ab einer Speicherkapazität von 128 K Byte laufen.

Voraussetzung für die Zusammenführung sämtlicher Konten eines Kunden war die Einführung von Kunden-Stammnummern. Dazu wird am zweckmäßigsten die niedrigste Kontokorrent-Nummer verwendet.

Ebenfalls nur einmal in einer zentralen Datei gespeichert sind die persönlichen Daten des Kunden.

Selbst wenn dessen Name unvollständig ist, sei der Zugriff auf die Konten möglich. Die Zuordnung von Namen und Konten lasse sich anhand von Schlüssel-Tabellen bewerkstelligen, in denen sämtliche Kunden-Adressen in Form eines Codes festgehalten sind. Dieser bestehe aus einigen Elementen der jeweiligen Gesamtadresse.

Konkord kommt mit drei Bestandsdateien aus. Der Anwender soll jedoch ohne besonderen Änderungsaufwand weitere Dateien und Programm-Routinen hinzufügen können. rai